Der SLC2 ist eine intelligente Steuerung für solarversorgte Straßenlampen. Die Steuerung verfügt über ein intelligentes Energiemanagementsystem, eine Helligkeitssteuerung mit konfigurierbarem Leuchtprofil und einem Solar-Laderegler für die Batterie. Die tagsüber bezogene Sonnenenergie wird über eine anzuschließende 12V Batterie zwischengespeichert und nachts über die LED-Module als Licht abgegeben. Die Intensität des Leuchtprofils wird entsprechend der verfügbaren Energie für die Nacht angepasst.

 

 

Intelligentes Leuchtprofil

Das intelligente Leuchtprofil des SLC2 verfügt über folgende Funktionen:

  • Automatische Tag-/Nacht Synchronisation nach zwei Betriebstagen
  • Start Leuchtvorgang vor Erreichen der Dunkelheit (Nachterkennung)
  • Beenden des Leuchtvorgangs nach Tagesbeginn (Tagerkennung)
  • Leuchtprofil unterteilt die Nacht in fünf unterschiedliche Leucht-Phasen.

Eine Phase des Leuchtprofils ist gekennzeichnet durch:

  • Dauer 0 - 255 min
  • Dimmung 0 – 100 %
  • Morgen- und Abendphasen abhängig von Tag/Nacht bzw. Nacht/Tag Übergangszeitpunkten
  • Berechnung der Mitte der Nacht durch Tag/Nacht-Erkennung

Solar-Laderegler

Der integrierte Laderegler des SLC2 verfügt über folgende Funktionen:

  • Laden der Batterie nach DIN 41773 über I/U-Kennlinie mit Solarstrom.
  • Berücksichtigung der Grenztemperaturen durch einen extern anschließbaren Temperatursensor.
  • Eine Selbstentladung der Batterie wird erkannt und nachgeregelt.
  • Anpassung an verschiedene Batterie-Typen (Blei-Gel, Li-Ion) und Kapazitäten (18 Ah – 400 Ah)
  • Maximal zulässiger Entladungsgrad der Batterie ist konfigurierbar.
  • Batterie vor Tiefentladung geschützt, indem das Gerät bei Unterschreiten der Schwelle in einen Schlafmodus geht. Die Schwelle ist frei konfigurierbar.

 

Externer Sensor-Eingang

Über den externen Sensor-Eingang kann optional ein Schalter und ein Sensor angeschlossen werden:

  • Externen Schalter für manuelles ein- oder auszuschalten des LED-Moduls
  • Anschlussmöglichkeit für Fernbedienung oder Bewegungssensor.
  • Bei Licht „ein" wird entsprechend dem aktuellen Leuchtprofil geleuchtet.
  • Bei Licht „aus" wird die Batterie, wenn möglich, geladen.

Eigen- und Systemdiagnose

Der SLC2 hat eine Funktion zur Eigendiagnose, die folgende Größen überwacht:

  • Eingangs- und Ausgangsspannungen werden überwacht
  • Eingangs- und Ausgangsströme werden überwacht
  • Bei der Erkennung eines kritischen Fehlers wird der SLC2 in einen sicheren Zustand versetzt
  • Fehlerzustände werden über RS-232 kommuniziert
  • Automatisches Aufwachen des SLC2 durch Spannungseingang des Solar-Moduls

 

 

Batterie Management System

  • Batterietyp: Blei-Gel, LiO
  • Kapazitäten: 18 bis 400 Ah
  • Ladeverfahren nach DIN41773
  • i - U – Kennlinie
  • Temperatursensor für Batterie

2-Kanal LED-Treiber

  • Zwei getrennt dimmbare LED Treiber
  • LED Spannungsbereich 20 V … 50 V
  • I_LED 1 A max.
  • P_LED = 35 W
  • LED Überstrom-Begrenzung

Solar Ladegerät für 12 V Batterie

  • Solarpanel 80 – 260 Wp
  • PV-Leerlaufspannung: 20 - 50 V
  • PV-Ladestrom 19 A max.

Parameterkonfiguration

  • Leuchtprofil, Batterie etc.

Intelligentes Energiemanagement

  • Leuchtprofil und Dimmung
  • Schlechtwetter Management
  • Tag-/Nachterkennung
  • Tageslicht-Sensor, Anschluss Bewegungsmelder

 

Hier können Sie aktuelle Unterlagen zum Solar LED Controler SLC2 herunterladen.

Solar LED Controller SLC2

Intelligenter Betrieb von Solarleuchten mit Tag-/Nachterkennung und programmierbarem Leuchtprofil. Der Solar LED Controller SLC 2 lässt keine Wünsche offen!